Weitere künstliche Nester für Schwalben und Segler

Auch dieses Jahr hilft der GNV durch montieren von künstlichen Nestern der Mehlschwalbe und dem Mauersegler zu mehr Nistmöglichkeiten.
An privaten wie auch speziellen Gebäuden (z.B. Hänggiturm) können wir Nisthilfen aufhängen. Unser Präsident Roland Meier findet immer wieder neue Orte, und durch seinen Einsatz gelingt es, für mehr Brutmöglichkeiten für diese Vögel zu sorgen.

 

Hier am Hänggiturm in Ennenda, wurden Mitte Mai weitere sechs Mauerseglerkästen montiert. Diese befinden sich auf 16 Metern Höhe. Für die Montage wurde ein spezielles Fahrzeug mit Hebebühne benötigt.

Für unsere "Glarnervögel" scheuen wir keine Höhen oder gar schlechtes Wetter bei der Montage!

 


Schwalbenhotels für die drei Gemeinden

Das erste seiner Art.
Estellt im Feld, Glarus

Im Feld, Gemeinde Glarus

 

Ende März 2015 wird das erste Schwalbenhotel aufgestellt.

 

Bestückung:

20 Mehlschwalbennester

4 Mauerseglerkästen

In Niederurnen, Gemeinde Glarus Nord

 

Die Eternit AG stellt uns freundlicherweise diesen optimalen Standort für das zweite Schwalbenhotel zur Verfügung.

In Schwanden, Gemeinde Glarus Süd

 

Das dritte Schwalbenhotel steht beim Biotop nördlich vom Bahnhof.

 

Bestückung:

20 Mehlschwalbennester

 

Da in dieser Gegend keine Segler zu erwarten sind, haben wir auf eine Bestückung mit Seglerkästen verzichtet

 

 

Nichts für schwache Nerven

Das Einfügen des Hotels auf den Masten erforderte sehr viel Fingerspitzengefühl vom Manitoukranführer.

Schwanden ohne Seglerkästen

Die Montage auf einer kleinen Plattform hat so seine Tücken!







Im Jahre 2015 haben wir in den drei Gemeinden des Kanton Glarus je ein Schwalbenhotel aufgestellt. Im selben Jahr gab es noch keinen Bezug durch die Mehlschwalbe oder die Mauersegler. Und auch dieses Jahr 2016 sieht es momentan nicht danach aus.

 Mit eine Klangattrappe wollen wir etwas nachhelfen. Diese  ist so eingestellt, dass sie bei Tageslicht stündlich für 15 Minuten die Lockrufe der Mehlschwalbe ertönen lässt.

Für den ersten Versuch haben wir die Klangattrappe am Schwalbenhotel in Glarus montiert.